Überwintern - Langzeiturlaub in Montenegro

Das übliche Herbst- und Winterwetter in Deutschland, mit Dunkelheit, Kälte, Schnee und Dauerregen, ist nicht jedermanns Sache. Warum also nicht einfach der kalten Jahreszeit entfliehen? Gerade ungebundene Personen im Rentenalter erkennen in einer Reise in den Süden mehr und mehr den Ausweg aus dem winterlichen Stimmungstief (Winterdepression). Sie überwintern im milden mediterranen Klima ohne Schnee und Minusgrade mit einem Plus an Wohlbefinden und guter Laune. Über eine halbe Million Deutsche kehren dem Winter für mehr als zwei Monate den Rücken.

Schon vor 150 Jahren zog es den Adel Mittel- und Nordeuropas und Russlands in den Wintermonaten ans Mittelmeer. Heutzutage ist das nicht mehr ein Privileg der Reichen. Überwintern am Mittelmeer kann billiger sein, als der Aufenthalt zuhause. Ein langer Aufenthalt im Ausland bietet neben der wohltuenden Wirkung für Körper und Geist die Chance, eine fremde Kultur genauer kennen zu lernen. In den Wintermonaten, wenn der touristische Trubel auf ein Minimum reduziert ist, sind die Menschen im Gastland in der Regel offener, und Gespräche in Cafés, Restaurants, am Markt oder am Strand ermöglichen tiefere Einblicke in das Leben der Einheimischen. Die Gelegenheit, interessante Menschen zu treffen und vielleicht neue Freunde zu finden, ist nicht nur für Singles ein Thema. Voraussetzung ist jedoch ein gewisses Maß an Offenheit, damit man sich in der selbst gewählten neuen Umgebung auch wohl fühlt. Neben den organisatorischen Fragen sind auch die partnerschaftlichen und persönlichen Veränderungen nicht zu unterschätzen.

Für Paare bedeutet dies, sich während des Urlaubs wesentlich intensiver miteinander beschäftigen zu können oder zu "müssen", als es normalerweise der Fall ist auch weil man mehr als in der gewohnten Umgebung aufeinander angewiesen ist. Und: Auch die Gefahr, dass man irgendwann einmal vom Heimweh gepackt wird, sollte im Vorfeld erkannt sein.

Sogar erfahrene Langzeiturlauber wissen davon zu berichten.

Sind Sie diesen Anforderungen gewachsen? Prüfen Sie sich selbst.

Gerade Montenegro mit seinen geschützten Buchten um Kotor und Tivat bietet einen angenehmen Aufenthalt ohne Rummel und das zu konkurrenzlosen Preisen.

Die einheimische Bevölkerung ist Gästen gegenüber freundlich und aufgeschlossen.

Wie fast überall auf der Welt haben Leute die sich als Gast benehmen, nicht die geringsten Probleme, ganz besonders nicht in Montenegro.

Sie befinden sich in einer Umgebung mit einer langen geschichtlichen Tradition.

Landessprache ist serbisch/montenegrinisch, aber auch mit englisch und deutsch kommt man zurecht.

Gesetzliches Zahlungsmittel ist der . Alle Preise auf dem Markt oder in einem Geschäft sind in ausgezeichnet.

Die Anreise regeln Sie individuell. Auf Wunsch können wir aber auch eine Flug- oder Busreise vermitteln.

Verlangen Sie von Ihrer Krankenversicherung einen Auslandskrankenschein.

Selbstverständlich sind deutsche Fernsehprogramme zu empfangen.

Natürlich kann man auch einiges unternehmen: Wanderungen, Ausflüge, Radtouren, Besichtigungen und vieles andere mehr.

Also Langeweile ist nicht angesagt.

Als Hotels wären besonders das Palma und Pine im Zentrum von Tivat zu empfehlen.

Für gesundheitsbewusste Gäste ist das Vrmac ein Geheimtip. Diesem Hotel ist ein Gesundheitszentrum angeschlosen. Hier kümmern sich Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten um die Besucher. Vom Hotel Vrmac ist die historische Altstadt von Kotor schnell per Bus zu erreichen.

Näheres entnehmen Sie bitte den einzelnen Hotelbeschreibungen.

Die enorm günstigen Preise, schon ab 650 Vollpension pro Monat können Sie unter dem Schalter Kontakt erfragen.

Garantie

Wenn Sie aus einem dringenden Grund Ihren Aufenthalt abbrechen müssen, erhalten Sie die nichtverbrauchten und bereits bezahlten Wochen rückerstattet. Wir sind aber sicher, daß es Ihnen nach ganz kurzer Eingewöhnungszeit sehr gefällt und Sie im kommenden Jahr wiederkommen.